Betreuungsstelle Templin

Templin, die Perle der Uckermark, wurde erstmals 1270 urkundlich als „Templyn“ erwähnt. Der staatlich anerkannte Erholungsort und das Thermalsoleheilbad im Norden Brandenburgs besticht durch naturbelassene Landschaften und seine mittelalterliche Stadtmauer mit ihren 3 Haupttoren. Der Betreuungsverein Lebenshilfe Brandenburg e. V. eröffnete am 1.7.1994 die Betreuungsstelle Templin, welche in den jetzigen Räumlichkeiten in der Dargersdorfer Straße zu finden ist.