Betreuungsstelle Cottbus

Cottbus, niedersorbisch Chóśebuz, ist nach der Landeshauptstadt Potsdam die zweitgrößte Stadt Brandenburgs. Obwohl in der Stadt selbst nur eine kleine sorbische Minderheit wohnt, gilt sie als das politische und kulturelle Zentrum der Sorben in der Niederlausitz.
Im Januar 1993 eröffnete der Betreuungsverein Lebenshilfe Brandenburg e. V. das hiesige Büro. Die Betreuungsstelle ist bei der Übernahme von Betreuungsfällen für den Altkreis Cottbus-Land zuständig und zeichnet sich u. a. durch seine zentrale geografische Lage aus.