Erklärung zum Datenschutz (Privacy Policy)


Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Onlineangebots http://www.lebenshilfe-betreuungsverein.de und für alle von der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch hauptamtliche Mitarbeiter des Betreuungsvereins betroffenen natürlichen Personen.

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten werden bei uns gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetz 2018 (BDSG neu) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verwendet. Darunter fallen Informationen wie Name, Adresse und Telefonnummer.

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im
Sinne von Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist der

Betreuungsverein Lebenshilfe Brandenburg e.V., vertreten durch den Vorstand
Mahlsdorfer Str. 61, 15366 Hoppegarten OT Hönow
Telefon: 030/99289520
Telefax: 030/99289550
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Bei Ihrem Besuch auf unserer Internetseite und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

• Datum/Uhrzeit
• besuchte Seite
• Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
• verwendetes Betriebssystem
• IP-Adresse
• Suchbegriffe

Die genannten Daten werden durch uns mit berechtigtem Interesse zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Wir setzen Session-Cookies ein. Dies sind kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen, welche unter die technisch notwendigen Cookies fallen und für die Dauer der Sitzung verwendet werden. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Wenn Sie uns als interessierter Bürger oder Ratsuchender per E-Mail, telefonisch oder persönlich in einer Betreuungsstelle kontaktieren, werden wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c EU-DSGVO mit der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach § 1908 f BGB. Nach Bearbeitung Ihres Anliegens werden wir Sie fragen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten auch für eine spätere Kontaktaufnahme, zum Beispiel für Einladungen zu unseren Veranstaltungen, oder für eine Mitgliedschaft speichern dürfen. Eine Mitgliedschaft ohne Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist leider nicht möglich. Soweit Sie sich für eine regelmäßige Beratung oder sogar eine ehrenamtliche Tätigkeit entscheiden, geben wir Ihre personenbezogenen Daten in anonymisierter Form aus zwingenden Rechtsgründen an Dritte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c EU-DSGVO), ausschließlich öffentliche Stellen, weiter. Wenn Sie uns nicht Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht. Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein sind, werden Ihre personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Kontaktmöglichkeiten und bei Einzugsermächtigung Ihre Bankdaten) von uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b der EU-DSGVO für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, damit wir Sie im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft informieren und kontaktieren können.
Aus zwingenden Rechtsgründen geben wir Ihre personenbezogenen Daten in anonymisierter Form an Dritte (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c EU-DSGVO), ausschließlich öffentliche Stellen, weiter. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit und Sie erhalten von uns ein Merkblatt mit weiteren Informationen überreicht.

Wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben, werden wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, damit wir Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens kontaktieren und Ihre Eignung für ein Arbeitsverhältnis bewerten können. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen oder bei der Durchführung des Bewerbungsgespräches erhalten wir unter Umständen Kenntnis von personenbezogenen Daten Ihrer Angehörigen. Sie sind zur Bereitstellung dieser Daten nicht verpflichtet. Eine Verarbeitung dieser Daten erfolgt nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch.
Sollte ein Arbeitsverhältnis nicht innerhalb von sechs Monaten zustande kommen, können Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, Ihre personenbezogenen Daten über den Zeitraum hinaus zu verarbeiten. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Andernfalls werden Ihre Daten spätestens nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht.

Wenn Sie von einer/einem unserer hauptamtlichen MitarbeiterIn rechtlich betreut werden,
wird Sie Ihr/Ihre BetreuerIn persönlich über die Verarbeitung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten aufklären. Sie erhalten außerdem ein Merkblatt ausgehändigt.  

Wenn Sie angehörige Person oder sonstige Bezugsperson einer von uns betreuten Person sind, werden wir unter Umständen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Artikel 6 Abs. 1 S.1 lit. c EU-DSGVO i.v.m. § 1901 BGB, personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und gegebenenfalls weitergeben. Die rechtliche Verpflichtung besteht u.a. in der gesetzlichen Vertretung nach außen nach  § 1902 BGB. Im Rahmen der Mitwirkungspflicht bei der Beantragung von Leistungen, Unterhalts-pflichten, Eigentumsanteilen an Gemeinschaftskonten, Ansprüchen im Rahmen von Schenkungs-rückforderungen oder Zugewinnausgleichen, Erb- und Pflichtteilsansprüchen etc. bedarf es keiner Einwilligung. Soweit Ihre Daten im Rahmen der übertragenen Aufgabenkreise der rechtlichen Betreuung verarbeitet werden, haben Sie auch kein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Abs. 1 EU-DSGVO. Wir halten ein Merkblatt für Sie vor. Sprechen Sie uns an.

Wenn Sie Betroffener in Verfahrensbeistandschaften oder dessen sorgeberechtigte oder angehörige Person sind, werden wir zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Artikel 6 Abs. 1 S.1 lit. c EU-DSGVO, personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und gegebenenfalls weitergeben. In einem persönlichen Gespräch werden wir Sie anhand eines Merkblattes über die Verarbeitung und die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten aufklären.

Für alle betroffenen Personen gilt: wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten bei dem Betreuungsverein Lebenshilfe Brandenburg e.V. gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren. Für uns ist

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

zuständig.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten wenn Sie es wünschen. Im Falle Mitgliedschaft, der rechtlichen Betreuung und der Verfahrensbeistandschaft, löschen wir Ihre Daten, wenn die Mitgliedschaft, die rechtliche Betreuung oder die Verfahrensbeistandschaft beendet sind und sonstige Hindernisgründe, wie zum Beispiel gesetzliche Aufbewahrungsfristen, der Löschung nicht entgegenstehen.

Haben Sie Fragen, kontaktieren Sie uns, auch anonym. Wir halten verschiedene Merkblätter zum Datenschutz vor und können Ihnen diese gern zur Kenntnis reichen.

Unser Datenschutzbeauftragter ist:
Konrad Böhme
Tel. 0355/4304755
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand August 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote über diese Webseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.