18.05.2018

Betreuungsvereine benötigen Planungssicherheit und Anerkennung durch Politik und Gesellschaft

Justizminister 2018(v.l.n.r.) Klaus Griehl, Anja Putzke, Justizminister des Landes Brandenburgs Stefan Ludwig, Susanne Meffert, Kay-Uwe Lambrecht

Qualität in der rechtlichen Betreuung


Der Abschlussbericht des Forschungsprojektes „Qualität in der rechtlichen Betreuung“ liegt vor und unterstreicht in etlichen Handlungsempfehlungen sehr deutlich, dass ehrenamtliche Betreuer_innen Anbindung, Einführung, Beratung und Begleitung durch Betreuungsvereine benötigen und hierfür die Vereine finanzielle Ausstattung erhalten müssen. Darüber hinaus sollen die pauschalen Stundensätze im Zeitaufwand und bei der Vergütung sofort erhöht werden.
Unter dieser Thematik stand am 18.05.2018 ein Treffen mit dem Justizminister des Landes Brandenburg Stefan Ludwig in den Räumen unserer Betreuungsstelle in Königs Wusterhausen. Wir danken Herrn Minister Ludwig für seinen Besuch, bei welchem wir eindringlich auf die gegenwärtigen Probleme von Betreuungsvereinen hinwiesen, und hoffen auf seine zugesagte Unterstützung im Verfahren der Wiederaufnahme der kommunalen Förderung im Landkreis Dahme-Spreewald.

Die Geschäftsführung